Montag, 23. April 2012

God has a name

Tuomas Holopainen.

Er ist Keyboarder und Songwriter der symphonic Metal Band Nightwish. Seit 1998, da war ich gerade mal 8, liebe ich diese Band.
Angefangen hat alles mit "Sleeping Sun".
Ich vergöttere diese Band, sie ist def. mehr als nur Musik für mich. Die Texte, die Tuomas schreibt, sind einfach nur magisch. Gerne wüsste ich, was ihn dazu verleitet solche Texte zu schreiben. Diese Metaphern, Wörter und Ausdrücke.. soetwas habe ich  bei keiner anderen Band  gehört. Oft klingt die Musik nach Soundtracks von Hans Zimmer. Es gibt Lieder von Nightwish, die einfach mal 13min gehen. Wahnsinn!
Das neue Album "Imaginaerum" ist ein absolutes Meisterwerk, es gleicht einem Horrorzirkus, eine neue Welt wird geschaffen. Als Caddie und ich diese Band live gesehen haben, für mich war es das 2. Mal, war ich wieder hin und weg. Anette hat live so eine unglaublich super geile Stimme. Natürlich war Nightwish mit Tarja "anders" und irgendwie mystischer aber Anette hat mich in dem neusten Album einfach überzeugt. Die Songtexte sind mal wieder der Wahnsinn. Ich würde meinem persönlichen Gott gerne mal begegnen, ich hätte soviele Fragen...
Er ist ein Meister der Worte, ein Genie das Geschichten schreibt und sie in Noten und Strophen umsetzt.
Wahnsinnig gespannt bin ich auch auf den Film der irgendwann dieses Jahr erscheinen wird. Tuomas ist auch einfach sehr sympathisch und super menschlich, finde ich. Ich hoffe, dass noch weitere atemberaubende Alben und Songs erscheinen, und ich sie live auf der Imaginaerum Tour nochmal sehen darf. Allein wie das Keyboard von ihm gestaltet war... Es erinnert mich total die Orgel aus Fluch der Karibik.